Mittwoch, 03.04.2019, 19.30 Uhr

Pater Jochen Wawerek OSA – Meditation | Br. Carsten Meister OSA – Lichtdesign | Chor der Augustinerkirche | Markus Ritzel – Orgel | Hans-Bernhard Ruß – Leitung

Musik, Licht und Meditationen treffen am Mittwoch, 03.04.2019, 19.30 Uhr in der Augustinerkirche Würzburg aufeinander. In der Auseinandersetzung mit der Skulptur »Überfahrt« von Thomas Reuter, die derzeit im Chorraum der Kirche ausgestellt ist, begegnet der spirituelle Themenkreis »Leben, Tod und Auferstehung« den aktuellen Fragen von Migration, Flucht und Tod. Morten Lauridsens emotionsreiches Meisterwerk »Lux aeterna«, das den Abend musikalisch gestaltet, vertont die Transformation von Hoffnungslosigkeit zu neuem Leben.

Beide Werke, Skulptur und Musik, vereinen das unausweichliche, endgültige Ende des menschlichen Lebens und öffnen den Raum für das erhoffte Leben dahinter – beschrieben in der Metapher des »Lichts«. Text-Meditation und Licht-Design vertiefen die Eindrücke und schaffen – ähnlich der Skulptur – Raum für eigene Gedanken und Assoziationen zu den Übergängen von Leben, Tod und Auferstehung.

Weitere Informationen zur Skulptur:

Die Skulptur entstand durch die Auseinandersetzung Thomas Reuters mit dem Themenkreis Tod und Übergang in eine andere Wirklichkeit, angeregt durch den Tod zahlloser Migranten auf der Flucht über das Mittelmeer.  Der Titel der Arbeit lautet »Überfahrt«. Sie hat – auf dem Boden liegend – die Form eines Bootes und lässt schemenhaft die Konturen eines Mannes erkennen. Die nur teilweise erkennbaren menschlichen Umrisse beginnen sich aufzulösen – im weißen Stein, im Licht. Die Grenze zwischen Erkennbarem und nicht Erkennbarem ist fließend, Gegenständlichkeit und Abstraktion vermischen sich.

Kategorien: Uncategorized.