Apr
4
Di
„Kreuz als Weg zum Inneren Raum“
Apr 4 um 19:30

Meditationen mit Anselm Grün und Hagen Binder

Wie oft erfahren wir Menschen auf unserem Lebensweg dass wir zum Anhalten gezwungen werden. Unsere gewünschte und geplante Richtung wird durchkreuzt, wir stürzen in eine Krise. In diesen Momenten spüren wir das Kreuz als Last und als Durchkreuzung unseres
Lebens. Wir fühlen uns zu schwach, das durch das Schicksal auferlegte Kreuz zu tragen.
Auf diese Erfahrung möchten die Bild- und Textmeditationen eine Antwort geben. Sie wollen aufzeigen, dass wir in unserer Verzweiflung auf uns selbst zurückgeworfen werden, auf das, was uns im Innersten ausmacht. Verinnerlichen wir diese Erkenntnis, kann das Kreuz zu einem heilenden „Durchgang“ zu unserem inneren Raum, zu unserem ganz persönlichen Lebensgrund werden.

Weitere Informationen