Jan
27
Sa
„Venezia in organis“
Jan 27 um 15:00

Der Codex Faenza 117 (c. 1380-1420)
Ein Konzert der Hochschule für Musik im Rahmen der »Tage der Alten Musik 2018«

Canto Coronato
Barbara Zanichelli, Patricia Kemmer, Judith Raspe – Gesang | Holger Slowik – Glockencarillon | David Catalunya – Orgel, Clavisimbalum und Gesamtleitung

Der Codex Faenza 117 bewahrt eines der faszinierendsten italienischen Repertoires spätmittelalterlicher Musik. Das Manuskript, zusammengestellt zwischen 1400 und 1420 in der Veneto-Region, ist die früheste und umfassendste existierende Quelle für Musik für Tasteninstrumente in Westeuropa. Es enthält sakrale und weltliche Musik. Das Ensemble Canto Coronato bringt Ausschnitte dieses Repertoires auf rekonstruierten historischen Instrumenten zur Aufführung. So versprechen die tragbare gotische Orgel, die ein mit fünf Registern (Oktaven und Quinten) ausgestattetes Blockwerk hat, zusammen mit dem mittelalterlichen Glockencarillon ein heute selten gehörtes Klangerlebnis. Im Konzert kommt die zeitgenössische alternatim-Praxis zwischen Gesang und Orgel der mittelalterlichen Liturgie zur Anwendung und zollt damit einer ehemals weit verbreiteten Verfahrensweise Tribut.

Eintritt: 10 € (erm. 5 €) | Karten an der Tageskasse

Jan
31
Mi
OrgelPunkt
Jan 31 um 17:00

30 Minuten konzertante Orgelmusik mit Regine Schlereth und Hans-Bernhard Ruß

Feb
7
Mi
OrgelPunkt
Feb 7 um 17:00

30 Minuten konzertante Orgelmusik mit Regine Schlereth und Hans-Bernhard Ruß

Feb
14
Mi
Würzburger Fastenkurs »oder einfach nur tanzen«
Feb 14 um 17:00 – Feb 18 um 17:30
Feb
17
Sa
»Tango-Messe« (Martin Palmeri) (Würzburger Fastenkurs 2018)
Feb 17 um 17:30
Mrz
17
Sa
„Oosterhuis-Abend“ – Gottesdienst mit Liedern von Huub Oosterhuis
Mrz 17 um 17:30
Erna Schleifer, Ulrich Sander – Sprecher | Chor der Augustinerkirche | Regine Schlereth – Klavier | Hans-Bernhard Ruß – Leitung
»Sei hier zugegen« ist das Zeugnis Huub Oosterhuis‘, eines spirituellen Meisters der Gegenwart, von seiner lebenslangen Annäherung und seinem Ringen um die Gestalt Jesu. Auf Leben und Wirken Jesu und auf die Botschaft von seiner Auferstehung fällt neues Licht: glaubwürdig und literarisch anregend. In diesem »Lehrgedicht über Jesus von Nazareth«, wie der Untertitel des niederländischen Originals lautet, folgt Oosterhuis durchweg dem Lauf der Evangelien.
Neben gelesenen Auszügen aus dem Buch wird die Gemeinde eingeladen, gemeinsam Vertonungen der Poesie Oosterhuis‘ mit dem Chor der Augustinerkirche zu singen.
„Oosterhuis-Abend“ – Musikalische Lesung
Mrz 17 um 19:30
Musikalische Lesung aus Huub Oosterhuis‘ „Sei hier zugegen. Jesus von Nazaret – nacherzählt“
Erna Schleifer, Ulrich Sander – Sprecher | Chor der Augustinerkirche | Regine Schlereth – Klavier | Hans-Bernhard Ruß – Leitung
»Sei hier zugegen« ist das Zeugnis Huub Oosterhuis‘, eines spirituellen Meisters der Gegenwart, von seiner lebenslangen Annäherung und seinem Ringen um die Gestalt Jesu. Auf Leben und Wirken Jesu und auf die Botschaft von seiner Auferstehung fällt neues Licht: glaubwürdig und literarisch anregend. In diesem »Lehrgedicht über Jesus von Nazareth«, wie der Untertitel des niederländischen Originals lautet, folgt Oosterhuis durchweg dem Lauf der Evangelien.
Neben gelesenen Auszügen aus dem Buch wird die Gemeinde eingeladen, gemeinsam Vertonungen der Poesie Oosterhuis‘ mit dem Chor der Augustinerkirche zu singen.
Eintritt frei.