Mrz
3
Fr
„Von Hölsken auf Stöcksken und von jetzt auf gleich“ (16. Würzburger Fastenkurs)
Mrz 3 um 19:30

Otto Maria Krämer (Straelen, Orgel)

Improvisationen, Anekdoten und Wahrheiten aus der Welt der Orgel und der Musik

Apr
9
So
„Seele“
Apr 9 um 15:00

Musik zum Palmsonntag mit Werken von Cornelius, Schütz und Purcell

Vokalensemble Crescendo | Kammerchor „vocabene“ Zwickau | Volker Hagemann (Leitung)

Im Zentrum dieses Programms zur Passionszeit steht das Requiem von Peter Cornelius. Der gleichsam mahnende und tröstende Text von Friedrich Hebbel erfährt durch Cornelius eine faszinierend expressive Ausdeutung. Die Motetten von Henry Purcell, Heinrich Schütz und Gottfried Homilius ergänzen die Betrachtung zum Thema »Leben und Tod« und richten gleichfalls den Blick auf das österliche Geschehen.

Apr
12
Mi
„Nightfall“
Apr 12 um 20:00

»Konzert am Karmittwoch«

J. Haydn: Die Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze und Werke von Sibelius, Webern, Reger und Schostakowitsch

Norman Perryman – live kinetic painting
Ebonit Saxophonquartett

Dieses Konzert kombiniert die Musik Haydns mit Musik des 20. Jahrhunderts von Sibelius, Webern, Reger und Schostakowitsch, um damit eine Brücke zwischen Klassik und Moderne zu schlagen. Norman Perryman gibt mit seinem live kinetic painting seine eigene persönliche Sicht auf die sieben letzten Worte und erschafft eine perfekte Symbiose zwischen Musik und bildender Kunst.

Apr
17
Mo
Orgelkonzert am Ostermontag
Apr 17 um 19:30

Werke von Dandrieu, J. S. Bach, Messiaen, Widor und Escaich

Marcel Andreas Ober | Düsseldorf

»Victimae Paschali laudes – Singt das Lob dem Osterlamm«
In Frankreich war und ist die Orgelmusik aufgrund der fehlenden »Liedtradition«, die typisch für Länder mit protestantischer Tradition ist, sehr eng an den gregorianischen Choral angebunden. Die alt-ehrwürdige Sequenz der Messe am Ostersonntag wurde daher oft vertont, so z. B. von Thierry Escaich (Cinq versets sur »Victimae paschali«).

Apr
22
Sa
„Licht meiner Stadt“
Apr 22 um 11:00 – 18:30

Liedtag mit Liedern von Huub Oosterhuis

Kees Kok & Tom Löwenthal (Niederlande)

Wir freuen uns, im Frühjahr 2017 zum dritten Mal die Referenten Kees Kok und Tom Löwenthal zu einem Liedtag in Würzburg begrüßen zu dürfen. Seit mehr als 20 Jahren werden in den Niederlanden diese »Liturgischen Liedtage« organisiert. Die Texte von Oosterhuis´ Liedern wurden von Komponisten zu tiefgehenden und musikalisch eigenständigen Kompositionen verarbeitet. Die ein- und mehrstimmigen Lieder Huub Oosterhuis´ werden erläutert und anschließend mit den Teilnehmern von den kompetenten Musikern einstudiert sowie auf hoher musikalischer Ebene vermittelt und erarbeitet.
Informationen und Anmeldung unter:
www.augustinerkirche-wuerzburg.de/liedtag | sekretariat@augustiner.de

Mai
20
Sa
„ZEHN“
Mai 20 um 19:30

Jubiläumskonzert mit Werke von Brahms, Buchenberg und Mauersberger

Vokalensemble Crescendo
Volker Hagemann | Leitung

Mit seinem Programm »ZEHN« feiert das Vokalensemble Crescendo sein 10-jähriges Bestehen und beschenkt sich und das Publikum mit der Aufführung der Fest- und Gedenksprüche op. 109 von Johannes Brahms. Des Weiteren erklingen Motetten von Wolfram Buchenberg und Rudolf Mauersberger.

Jun
3
Sa
Würzburger Tastenspiel
Jun 3 um 11:30

Ab dem 3. Juni findet in der Würzburger Augustinerkirche zum siebsten Mal die Veranstaltungsreihe „Würzburger Tastenspiel – Aperokonzerte in der Augustinerkirche“ statt. Organisten aus Würzburg und anderen Städten spielen vom 3. Juni bis zum 30. September jeden Samstag um 11.30 Uhr 30 Minuten Orgelmusik aus verschiedenen Epochen.

In dieser Woche erfolgt die musikalische Gestaltung durch Hans-Bernhard Ruß, Würzburg.

Jun
7
Mi
OrgelPunkt
Jun 7 um 17:00

30 Minuten konzertante Orgelmusik mit Hans-Bernhard Ruß

Jun
10
Sa
Würzburger Tastenspiel
Jun 10 um 11:30

Ab dem 3. Juni findet in der Würzburger Augustinerkirche zum siebsten Mal die Veranstaltungsreihe „Würzburger Tastenspiel – Aperokonzerte in der Augustinerkirche“ statt. Organisten aus Würzburg und anderen Städten spielen vom 3. Juni bis zum 30. September jeden Samstag um 11.30 Uhr 30 Minuten Orgelmusik aus verschiedenen Epochen.

In dieser Woche erfolgt die musikalische Gestaltung durch Daniel Gárdonyi, Würzburg.

Jun
17
Sa
Würzburger Tastenspiel
Jun 17 um 11:30

Ab dem 3. Juni findet in der Würzburger Augustinerkirche zum siebsten Mal die Veranstaltungsreihe „Würzburger Tastenspiel – Aperokonzerte in der Augustinerkirche“ statt. Organisten aus Würzburg und anderen Städten spielen vom 3. Juni bis zum 30. September jeden Samstag um 11.30 Uhr 30 Minuten Orgelmusik aus verschiedenen Epochen.

In dieser Woche erfolgt die musikalische Gestaltung durch Marie-Sophie Goltz, Würzburg