Das Klezmer-Ensemble SHER ON A SHIER in der Augustinerkirche – 23. und 24.08.2019, jeweils 19.30 Uhr, „Kreuzgangserenade“

Herzliche Einladung zur traditionellen Kreuzgangserenade am 23. und 24. August 2019 um 19.30 Uhr in den stimmungsvollen Innenhof des Augustinerklosters. In diesem Jahr gastiert mit SHER ON A SHIER das erste Mal ein Klezmer-Ensemble. In seinem neuen Programm „Statements“ verbindet es moderne Klezmermusik mit dem Klang der alten Klezmerkapellen. Dabei wird ein spannender Mix aus Klezmer in eigenen Arrangements tradierter Melodien und aus zeitgenössischen Kompositionen erklingen.

In der Pause werden Getränke im Kreuzgang angeboten. 

Kategorie 1 (Kreuzgarten): 15 € (erm. 10 €), Kategorie 2 (Kreuzgang): 10 € (erm. 8 €). Die Karten sind im Vorverkauf am Vormittag (Mo-Fr, 9-11.30 Uhr) an der Klosterpforte (Tel.: 0931 3097-0) oder an der Abendkasse erhältlich. Für Menschen mit geringem Einkommen wurden Eintrittskarten bei der Kultur-Tafel-Würzburg e.V. hinterlegt.

Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung in der Kirche statt (kein Preisnachlass).

Ergänzender Text:

Mit SHER ON A SHIER tritt ein Ensemble auf, dessen Musiker seit Jahren auf der Suche nach dem perfekten Klezmersound sind. Der unglaubliche Klang der alten Klezmerkapellen Osteuropas ist die Grundlage, auf der das Ensemble sein Programm stets weiterentwickelt. Tanzbar und zuhörbar ereignen sich Dinge auf der Bühne, die man als magisch bezeichnen könnte. Vier Musiker, verbunden durch die Liebe zur Musik der Juden Osteuropas, bringen traumhaft schöne Melodien, intensive Grooves und kaum fassbare Stimmungen auf die Konzertbühne. Nicht nur die Besetzung mit Klarinette, Flöte, Violine, Akkordeon und Kontrabass fügt sich zu einem authentischen Klang zusammen, auch die Musiker selbst sind Meister ihres Faches und verstehen es virtuos, dem Publikum die Spannung zwischen Tradition und Erneuerung zu vermitteln. Neben der Konzerttätigkeit gibt das Ensemble auf Workshops in ganz Deutschland begeistert sein Wissen an interessierte Musiker*innen weiter.

„Orgel-Sinfonie“ – Benefizkonzert

Herzliche Einladung zum Benefizkonzert am Samstag, 29.06.2019, um 19.30 Uhr in der Augustinerkirche Würzburg. Der Erlös kommt dem Projekt „Schule für Arme“ zugute, das das Missionswerk der deutschen Augustiner seit Jahren in der Demokratischen Republik Kongo aufbaut und finanziell unterstützt. Unter dem Motto „Orgel-Sinfonie“ lässt das Bayerische Juristinnen- und Juristenorchester, unter der Leitung von Hermann Freibott und mit Hans-Bernhard Ruß als Solist an der Orgel, bekannte Werke erklingen. Neben der Sinfonie in d-Moll op. 42 für Orgel und Orchester von Alexandre Guilmant steht die „Unvollendete“ von Franz Schubert auf dem Programm, die vor allem mit ihrer unerreichten Melancholie besticht.

Der Eintritt ist frei.

Würzburger Tastenspiel

In der Würzburger Augustinerkirche findet zum neunten Mal die Veranstaltungsreihe „Würzburger Tastenspiel – Aperokonzerte in der Augustinerkirche“ statt. Organisten aus Würzburg und anderen Städten spielen dabei vom 1. Juni bis zum 28. September jeden Samstag um 11.30 Uhr 30 Minuten Orgelmusik aus verschiedenen Epochen. Die Aperokonzerte im Klangraum Augustinerkirche wollen Würzburger Bürgern, Kirchenbesuchern und Touristen die Gelegenheit bieten, ihren Alltag für 30 Minuten zu unterbrechen.

Der Eintritt ist frei. Eine Kollekte am Ausgang ist für die Kirchenmusik an der Augustinerkirche bestimmt.
Im Anschluss an einige Tastenspiele sind Sie herzlich zu einer kostenlosen Führung entweder durch die Ausstellung »Klangpuzzle« oder durch die Augustinerkirche eingeladen.

Nähere Informationen zu den einzelen Konzerten und den Führungen erhalten Sie im Programmheft, das Sie hier kostenfrei herunterladen können.

„Klangpuzzle“

Interaktive Kunst- und Klanginstallation zum Thema Inklusion

vom 14. Mai bis 20. Juni

Den Flyer mit weiteren Informationen hierzu können Sie entweder hier kostenfrei herunterladen oder sich einen der in unserer Kirche ausliegenden Flyer mitnehmen.

„Orgelkonzert am Ostermontag“

Herzliche Einladung zum traditionellen Orgelkonzert am Ostermontag, 22.04.2019, 19.30 Uhr in der Augustinerkirche Würzburg. Der Münnerstädter Regionalkantor Peter Rottmann spielt auf der auf der Klais-Orgel festliche Musik zum Osterfest. Der Osterjubel beginnt mit Werken von Johann Sebastian Bach im Barock und endet in der Neuzeit bei Tournemire und Langlais. Einen reizvollen weltlichen Kontrast stellt dabei Wagners Vorspiel zur Oper »Rienzi« dar, das mit seinem jubelhaften Charakter die Klais-Orgel in allen Schattierungen ausreizen wird.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zum Künstler:

Peter Rottmann studierte an der Musikhochschule Saarbrücken Kirchenmusik, Musikerziehung mit Hauptfach Orgel (Prof. Andé Luy) und Klavier sowie das Konzertfach Orgel. Seit 1988 ist er Regionalkantor, Leiter des Regionalzentrums für Kirchenmusik in Bad Kissingen sowie Kirchenmusiker an der Stadtpfarrkirche St. Maria Magdalena in Münnerstadt. 1989 gründete er den »Bad Kissinger Orgelzyklus« und betreut als künstlerischer Leiter die Konzerte im »Klangraum Stadtpfarrkirche Münnerstadt«, den »Rhöner Orgelsommer « sowie als Chorleiter den Kammerchor »Ensemble Vokal Münnerstadt«. Konzerte als Organist (u. a. in den Kathedralen von Fulda, Köln, Osnabrück, Trier, Passau, Würzburg, Paris Notre Dame, Calais), Cembalist, Pianist und Dirigent runden seine künstlerische Tätigkeit ab.