Wann:
27/06/2017 um 20:00 Europe/Berlin Zeitzone
2017-06-27T20:00:00+02:00
2017-06-27T20:15:00+02:00

präsentiert vom Mozartfest Würzburg

Werke u. a. von Weelkes, Purcell, Mozart, Mendelssohn Bartholdy, Reger sowie deutsche Volkslieder und Werke aus »The Great American Songbook«

Patrick Dunachie | Countertenor – Timothy Wayne-Wright | Countertenor – Julian Gregory | Tenor – Christopher Bruerton | Bariton – Christopher Gabbitas | Bariton – Jonathan Howard | Bass
Hans-Bernhard Ruß | Orgel

Frühe Reife, früher Tod? Nicht nur Mozart oder Mendelssohn: Die Musikgeschichte hat noch weit mehr herausragende Protagonisten zu bieten, deren Leben komprimierter gewesen zu sein scheint als das manch anderer – die schneller reiften und früh ihr Lebenswerk vollendeten. Henry Purcell und Max Reger stehen ebenso in dieser Reihe wie der englische Renaissance-Komponist Thomas Weelkes, der zu den kühnsten Tonsetzern seiner Zeit gehörte. Ein Programm über das Phänomen von früher Reife und Vollendung.

Die King’s Singers lediglich als das führende A-cappella-Ensemble weltweit zu bezeichnen, ist zu wenig, um ihre wahre Bedeutung in der Musikwelt zu beschreiben: Sie sind die unerreichten Könige, die A-cappella-Pioniere und zum Synonym geworden für das, was sie tun. Seit bald 50 Jahren existiert das Ensemble und mit ihm sein spezi scher, glasklarer, beweglicher und quicklebendiger Klang. Auch mit ihrer Programmgestaltung haben sie immer wieder gültige Maßstäbe gesetzt.

Kartenvorverkauf über Mozartfest Würzburg | www.mozartfest.de

Kategorien: Musik in der Augustinerkirche.